EAP - Erweiterte Ambulante Physiotherapie

Die EAP ist eine intensivierte physiotherapeutische Behandlung (Behandlungsdauer pro Tag ca. 2 – 3 Stunden) und kann über folgende Kostenträger erbracht werden:

  1. Private Krankenversicherungen und Beihilfestellen
  2. Bundeswehr (auch Polizei und Feuerwehr)
  3. Berufsgenossenschaften (BG)
  4. Gesetzliche Unfallversicherungen

Grundsätzlich haben Sie immer die Möglichkeit, anstelle eines stationären
Reha Aufenthaltes Ihre Rehabilitation ambulant durchzuführen.

Dauer, Inhalt und Ablauf einer EAP Maßnahme

  1. Die EAP findet an 2 - 5 Tagen in der Woche statt, wobei eine individuelle Gestaltung der Termine realisiert wird.
  2. Jeder Behandlungstag dauert zwischen 2 und 3 Stunden.
  3. Jeder Behandlungstag beinhaltet Einzeltherapie bei einem Physiotherapeuten/Masseur.
  4. Zusätzlich zur Einzelbehandlung kommen jeden Tag Elemente aus der Physikalischen Therapie zum Einsatz – Elektrotherapie, Wärme, Kälte, Ultraschall, Wickel, Schlingentisch.
  5. Täglich individuelle medizinische Trainingstherapie.